mit Gisbert Schürig und Jennie Zimmermann
DE Minimal Improvisation verbindet die Konzentration und Klarheit der Minimal Music mit dem improvisatorischen Ansatz der Contact Improvisation – eine Einladung, aus der Stille über achtsames Spüren und Hören ins gemeinsame Tönen und Bewegen zu kommen.

Auf dieser Grundlage begeben wir uns in eine kraftvolle und intensive Dynamik aus Bewegung und Klang, eröffnen einen weiten Raum für Variation, Improvisation und Interaktion.

Teile des Workshops werden per Video, Foto und Audiomitschnitt dokumentiert und genutzt.

EN Minimal Improvisation is an invitation to come into play with body and voice, starting from silence, sensing, listening. It refers to elements of Minimal Music and Contact Improvisation.

In a group we explore the abundance of possibilities in musical improvisation, from open soundscapes to impelling beats and high engergetic harmonies.

We use this weekend for us to collect foto, video and sound material for our presentation and ongoing research.

 

Zeit:
Sa 10-17h, So 10-14h
Ort:
First Floor Studio
Prenzlauer Promenade 189
10997 Berlin
Hinterhaus 1.OG
Link zum First Floor Studio
Kosten: 30 €

[si-contact-form form=’4′]

 

Gisbert Schürig
Nach Studien zu Musikwissenschaft und Instrumentalpädagogik Abschluss als Diplom-Pädagoge, anschließend Fortbildungen und intensive Studien zu Oberton- und Kehlgesang, (afrikanischer) Polyrhythmik, repetitiver Musik und Improvisation.
Als konzertierender Musiker, Komponist und Performer tätig.
Jennie Zimmermann
… ist als Musikerin und Performerin aktiv und widmet sich vor allem dem Thema der Improvisation.
Quellen der Inspiration für ihre Arbeit sind der Tanz, v.a. Contact Improvisation, Physical Theatre und die Stimmarbeit des Roy Hart Theatre.